media-relation-logo

Blockflötenvirtuosin Dorothee Oberlinger im musikalischen Dialog mit dem Bratschisten Nils Mönkemeyer

(28.09.21) Nachdem im letzten Jahr Corona-bedingt die Herbstkonzerte der Reihe entfallen mussten, freuen sich die beiden Kuratoren Nils Mönkemeyer und William Youn nun auf die Möglichkeit, die beiden folgenden Konzerte der Reihe in diesem Jahr stattfinden lassen zu können. Auch der Herbst ist noch reizvoll, um auf der Insel ein Konzert zu erleben sowie Spaziergänge zu machen und etwas in der Schlosswirtschaft zu sich zu nehmen.

Am Sonntag, 10. Oktober, ist Dorothee Oberlinger zu Gast, der es mit ihrer Virtuosität und ihrem Charisma gelang, selbst eingefleischte Blockflötenverächter wieder für den Klang des Instruments zu begeistern. Die mehrfache ECHO-Preisträgerin ist eben die „unangefochtene Königin der Blockflöte“ schreibt BR Klassik über Dorothee Oberlinger. Die vielleicht bedeutendste Botschafterin ihres Instruments wird in einem außergewöhnlichen Programm zu hören sein, das ganz im Zeichen des Dialogs steht. Mit ihr verbindet ihn eine lange Freundschaft, und Nils Mönkemeyer ist schon oft mit Oberlinger gemeinsam aufgetreten. Gemeinsam durchschreiten sie das vielschichtige und durch einige Musikepochen gehende Programm, was J. S. Bach zum Schwerpunkt hat. Es verspricht darüber hinaus neue musikalische Erlebnisse mit Stücken der Mystikerin Hildegard von Bingen und James Oswald bis hin zu Béla Bartók.

! Nächster Termin bei den Inselkonzerten: Sonntag, 28. November 2021; Alban Gerhardt spielt Suiten von J. S. Bach für Violoncello solo

Sonntag, 10. Oktober 2021, 11.30 und 15.00 Uhr – Bibliothekssaal im Chorherrenstift

Dorothee Oberlinger, Blockflöten
Nils Mönkemeyer, Bratsche

Programm

Hildegard von Bingen: „O ecclesia“
J. S. Bach: Partita a-Moll für Flöte solo BWV 1013
J. S. Bach: „Adagio e piano“ aus Sonate G-Dur für Flöte und Viola BWV 1039
J. S. Bach: Inventionen aus Zweistimmige Inventionen BWV 772-786, Nr.1 C-Dur, Nr. 6 E-Dur,
Nr. 8 F-Dur,
J. S. Bach: Canon 1 à 2 cancrizans für Flöte und Viola aus Musikalisches Opfer BWV 1079
J. S. Bach: Canon a due Hyperdiapason für Flöte und Viola aus die Kunst der Fuge BWV 1080
J. S. Bach: Suite Nr.1 G-Dur für Viola solo BWV 1007
James Oswald (1710-1769) : “The Reel of Tulloch”
Béla Bartók: aus 44 Duos SZ 98
„Maramarosi Tánc“ (Tanz aus Máramaros) & Rutén Kolomejka (Ruthenische Kolomejka)

Tickets: 45 € / Studenten 10 € im Vorverkauf und an der Tageskasse
Abonnements sind über die Website unter der Rubrik „Tickets“ zu finden!

www.tourismus.prien.de / Tel.: 08051-965660
www.muenchenticket.de / Tel.: 089-54818181

*Ermäßigte Schifffahrtstickets für Karteninhaber zum Gruppentarif

Foto: Henning Ross