media-relation-logo

Neue Musikszene Amerikas mit DSO Berlin & Simone Dinnerstein & James Carter

Kristjan Järvi (c) Peter Adamik

(18.01.16) Vom 20. bis zum 24. Januar präsentiert das vom Kulturradio vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und Deutschlandradio Kultur veranstaltete Festival „Ultraschall Berlin – Festival für neue Musik“ zwölf Konzerte mit insgesamt 15 Uraufführungen und einer deutschen Erstaufführung. Das Kulturradio vom rbb und Deutschlandradio Kultur strahlen live oder zeitversetzt alle Konzerte des Festivals aus.
Im Auftaktkonzert am Mittwoch, 20. Januar um 20.00 Uhr im Großen Sendesaal des rbb steht Kristjan Järvi am Pult des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin und wirft einen Blick auf die vielseitige Neue Musik-Szene Amerikas. Solisten sind die amerikanische Pianistin Simone Dinnerstein und James Carter, Saxophon, einer der renommiertesten Vertreter des Avantgarde-Jazz.

Mehr Infos zum Programm

Veranstaltungsort:
Haus des Rundfunks: Grosser Sendesaal des rbb

Foto: Kristjan Järvi © Peter Adamik