media-relation-logo

Die Termine und Programme für die kommende Saison stehen fest

Leitungsteam Münchner Symphoniker (c) Marco Borggreve

(26.02.16) Die Münchner Symphoniker spielen in der Saison 2016/2017 ca. 95 Aufführungen und Konzerte. Darüber hinaus bauen sie ihr Engagement im Bereich der Musikvermittlung aus. Neben den 24 Abonnementkonzerten in München sowie etlichen Sonderkonzerten und den jeweils vier Konzerten der Abonnementreihen in der BigBox in Kempten und im Werdenfelssaal in Garmisch, stehen 15 weitere Gastspiele mit symphonischen Programmen in Bayern, Deutschland und Italien auf dem Konzertplan des Orchesters.

Erstmals bei den Münchner Symphonikern zu Gast sind der Cellist Edgar Moreau, das Klavierduo der Gebrüder Jussen, die Geschwister Samuelson mit Geige und Cello in Brahms‘ Doppelkonzert, die Sängerin und Sprecherin Salome Kammer, der Klarinettist David Orlowsky, der Geiger Stefan Jackiw, die Pianisten Alexej Gorlatch, Christopher Park und Dmitry Masleyev sowie die Dirigenten Francesco Angelico und Sergey Smbatyan.

Neu ist die Kooperation mit der Gemeinde Garmisch-Partenkirchen und dem Richard-Strauss-Institut. Die Münchner Symphoniker werden 2016/2017 mit 4 Symphonie-Konzerten im Werdenfelssaal des Kongresszentrums zu hören sein, die auch als Abonnement erworben werden können.

Programme zum Download

Foto: Kevin John Edusei & Annette Josef © Marco Borggreve