media-relation-logo

Beiträge und Ergebnisse zwischen dem 11. und 18. Juli online

(07.07.21) Die Beiträge der 1. Runde des 70. Internationalen Musikwettbewerb der ARD werden zwischen dem 11. und 18. Juli 2021 online auf der Website des Wettbewerbs veröffentlicht. Eine jeweils siebenköpfige internationale Jury bewertete die Videos der diesjährigen Bewerberinnen und Bewerber in den Fächern Klavierduo, Horn, Gesang und Violine. Am 16. Juli gibt die Wettbewerbsleitung die Ergebnisse bekannt.

Aufgrund der Einschränkungen durch die weltweite Corona-Pandemie hatte sie bereits im Februar beschlossen, die 1. Runde des diesjährigen Wettbewerbs nicht vor Ort in München, sondern digital stattfinden zu lassen, um eine bessere Planbarkeit zu gewährleisten.

Die nach der Vorauswahl zum Wettbewerb zugelassenen Musikerinnen und Musiker reichten ein Video mit dem geforderten Repertoire der 1. Runde ein. Um das Weiterkommen in die 2. Runde bangen nun 228 Musikerinnen und Musiker aus 40 Ländern und vier Kontinenten, davon 20 Duos im Fach Klavier, 54 im Fach Horn, 76 im Fach Gesang und 58 im Fach Violine.
Zu sehen sind die Videos zwischen dem 11. und 18. Juli auf der Website des ARD-Musikwettbewerbs. Dort werden am 16. Juli auch die Ergebnisse veröffentlicht.

Ab der 2. Runde soll der Wettbewerb (2. – 17. September) wie gewohnt an den Veranstaltungsorten in München stattfinden, wenn möglich mit Publikum. Übertragungen via Video-Streams sind vorgesehen.

Der ARD-Musikwettbewerb

Der seit 1952 vom Bayerischen Rundfunk im Auftrag aller ARD-Rundfunkanstalten ausgetragene ARD-Musikwettbewerb gilt mit seinen 21 jährlich wechselnden Fächern als der größte Wettbewerb für klassische Musik weltweit. Der Anteil ausländischer Teilnehmer liegt regelmäßig bei mehr als 80 Prozent, was seine internationale Bedeutung unterstreicht.
Zur einzigartigen Strahlkraft des ARD-Musikwettbewerbs zählen darüber hinaus Sendungen im Programmangebot der ARD sowie Aufnahmen und Einladungen zu Konzertreihen und Festivals der einzelnen ARD-Rundfunkanstalten und langjährigen Kooperationspartnern des Wettbewerbs.

Alle Informationen zum Wettbewerb: www.ard-musikwettbewerb.de