media-relation-logo

Ersteinspielungen von den LGT Young Soloists im Beethoven-Jahr!

Beethoven Recomposed - LGT Young Soloists

Anlässlich des Beethovenjahres veröffentlichen die LGT Young Soloists “Beethoven Recomposed”, ihre fünfte CD, mit der sie zwei seiner monumentalen Werke – die berühmte „Kreutzer“ Sonate Op. 47 und die Cellosonate Op. 69 – in einem neuen Arrangement mit Streichorchesterbegleitung präsentieren.

Die Idee zu diesem Projekt hatte der Künstlerische Leiter Alexander Gilman, der diese beiden Meisterwerke der Beethoven’schen Kammermusik aus neuer Perspektive zeigen und dem Jubiläumsjahr auch etwas Neues hinzufügen wollte. Schon mehrfach auf vorangegangenen CDs und bei Konzerten zu erleben, hat der Arrangeur und Komponist Paul Struck auch die nun vorliegende Fassung mit Streicherensemble exklusiv für die LGT Young Soloists geschrieben. Alexander Gilman traut seinen Soloists dabei eine Menge zu, benötigen diese beiden Werke nicht nur höchste technische Perfektion, sondern auch eine außergewöhnliche musikalische Reife. „Mit dieser CD zeige ich auf, auf welchem Weltklasse-Niveau die Mitglieder der LGT Young Soloists musizieren. Es entsteht eine neue und überraschende Plastizität, die einen neuen, volleren Klang erzeugt und gleichzeitig die kammermusikalische Transparenz der Werke erhält.“ Aufgenommen wurde die CD im Januar dieses Jahres an einem legendären Ort: im Teldex Studio Berlin.

Für die Einspielung des Arrangements der „Kreutzer“ Sonate hat Miclen LaiPang den Solopart übernommen. Der junge amerikanische Geiger stellt mit seiner unbändigen Energie und technischen Perfektion die atemberaubende Virtuosität dieses Werkes heraus. Als Solistin für die Cellosonate wählte Alexander Gilman das jüngste Mitglied der LGT Young Soloists aus. Die 14-jährige Canadierin Luka Coetzee verleiht dem Werk mit ihrer Klangvielfalt und Ausdrucksstärke große Tiefgründigkeit.

Die LGT Young Soloists sind ein preisgekröntes Streicherensemble, das hoch-talentierte, junge Solisten im Alter zwischen 14 und 23 Jahren aus mehr als 15 Nationen vereint. Zusammengenommen haben die Mitglieder der LGT Young Soloists bereits über 80 Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewonnen und spielen jährlich um die 30 Konzerte. Das Projekt ermöglicht hochkarätigen jungen Musikern auf den größten Bühnen dieser Welt sowohl als Solisten als auch als Kammer- und Orchestermusiker aufzutreten.

Die Saison 2020/2021 hält viele weitere Höhepunkte bereit: Philip Glass hat den jungen Musikern eine Orchestersuite auf den Leib komponiert, die im Frühjahr 2021 in Wien zur Uraufführung gebracht wird. Weitere Konzerte führen sie zu Festivals wie dem Heidelberger Frühling und dem Kissinger Sommer, in die Elbphilharmonie, London RCM sowie nach Vaduz und Zug.

Homepage: www.lgtyoungsoloists.com
Smartlink: https://naxos.lnk.to/8579081
Videotrailer: https://youtu.be/UbcRo0GzlVk

NAXOS 8.579081 / VÖ 13.11.20