media-relation-logo

Opernhaus des Jahres bei "Opernwelt-Umfrage" 2020

(29.09.20) Bereits seit 1993 vergibt „Opernwelt“ einmal pro Jahr Preise für die vorangegangene Saison in verschiedenen Rubriken. Bei der diesjährigen Umfrage unter 43 internationalen Kritikern wurde das Grand Théâtre de Genève in der Kategorie „Opernhaus des Jahres“ ausgezeichnet. Laut einer Pressemeldung des Magazins überzeugte die Kritiker sowohl die „geglückte Stück-Dramaturgie“ als auch „ein stupendes Maß an Entdeckerfreude und höchst individuelle Regie-Handschriften“. Das Grand Théâtre de Genève teilt dieses Jahr den Preis ex-aequo mit der Oper Frankfurt.

Intendant Aviel Cahn, der das Haus erst im Sommer 2019 übernommen hat, sieht sich bereits nach einer Saison mit diesem Preis belohnt: „Es ist eine schöne Überraschung und große Ehre nach nur einer Saison Arbeit, diesen Preis und die damit verbundene Anerkennung zu erhalten. Das bestätigt die Wichtigkeit unserer Bemühungen, das Grand Théâtre zu erneuern mit einer originellen Programmation, die andere künstlerische Disziplinen wie Film, Theater und zeitgenössische Kunst in die Oper integrieren. Dieser Preis ist außerdem eine Belohnung für alle unsere Mitarbeiter, die mit außerordentlichem Engagement, viel Energie und Begeisterung die Neuausrichtung des Hauses mittragen“, freut sich Cahn.

Foto: Fabien Bergerat