media-relation-logo

Genfer Saisonabschluss mit Starbesetzung

Simon Keenlyside (c) Uwe Arens

(11.05.18) Mit der Neuproduktion von Mozarts Don Giovanni geht nach Così fan tutte im Frühjahr 2017 und Le Nozze di Figaro zu Beginn der aktuellen Spielzeit die Reihe der drei Da Ponte-Opern am Grand Théâtre de Genève zu Ende. Als Höhepunkt dieser Trilogie, die Mozart gemeinsam mit dem Librettisten Lorenzo Da Ponte geschaffen hat, bildet Don Giovanni im Juni auch den fulminanten Saisonabschluss in Genf. Inszenieren wird erneut David Bösch, der schon mit seinen subtilen Lesarten von Così fan tutte und Händels Alcina (Saison 2015/16) bei Publikum und Presse für Begeisterung gesorgt hat. Gemeinsam mit dem Bühnenbildner Falco Herold hat Bösch in den letzten Jahren eine ganz eigene Ästhetik voller Melancholie und düster gebrochener Poesie geschaffen, die bestens zu Mozarts Oper über den großen Frauenverführer passt. Für die Kostüme zeichnet Bettina Walter verantwortlich und für das Licht Michael Bauer. Dieses Jahr war Bösch als einer der herausragenden Regisseure seiner Generation sogar für die International Opera Awards nominiert.

Die hochkarätige Besetzung wird angeführt von Simon Keenlyside in der Titelrolle. Patrizia Ciofi singt die Donna Anna, Myrtò Papatanasiu die Donna Elvira und Ramón Vargas den Don Ottavio. Damit vereinen sich einige der vielseitigsten Sänger, die weltweit im italienischen und französischen Fach begeistern, hier zu einem großartigen Mozart-Ensemble. Ergänzt wird dieses durch David Stout als Leporello, Michael Adams als Masetto, Mary Feminear als Zerlina und Thorsten Gümbel als Commendatore.

Mit Stefan Soltesz, der die musikalische Leitung übernimmt, kehrt ein Dirigent nach Genf zurück, der nicht nur ein besonders breites Repertoire von Klassik über die große romantische Oper bis hin zum 20. Jahrhundert hat, sondern der gerade auch für Mozart ein ganz besonderes Gespür besitzt.

OPERA DES NATIONS – Don Giovanni
Premiere: 1. Juni 2018, 19.30 Uhr
Weitere Aufführungen: 3., 8., 11., 13., 15., und 17. Juni 2018

Tickets