media-relation-logo

Tanztheaterlegende Reinhild Hoffmann inszeniert Carmen

Neuproduktion von Carmen in Genf

(13.08.18) Die neue Saison des Grand Théâtre de Genève, die zugleich die letzte Spielzeit des Intendanten Tobias Richter ist, wird am 10. September mit Georges Bizets Carmen in einer Neuproduktion von Reinhild Hoffmann eröffnet. In der vergangene Saison war bereits ihre Tanztheaterproduktion Callas in Genf zu sehen. Nun kommt hier erstmals eine Operninszenierung dieser Pionierin des modernen deutschen Tanzes auf die Bühne.
Wie kaum eine andere Oper ist Carmen durchzogen von spanischen Tanzrhythmen wie der berühmten Habanera oder der Seguidilla, sodass das Werk bestens zu dieser Choreographin passt, die zudem für das Bühnenbild verantwortlich zeichnet. Mit ihrer charakteristischen, zutiefst körperlichen Bewegungssprache wird Hoffmann, die sich seit Mitte der 1990er Jahre auch immer wieder dem Musiktheater und der Arbeit mit Sängern zugewandt hat, dem Stück eine ganz eigene, von der Expressivität des menschlichen Körpers bestimmte Note geben. Die Kostüme gestaltet Andrea Schmidt-Futterer, das Licht Alexander Koppelmann.
In der Titelrolle alternieren die Russin Ekaterina Sergeeva und die junge französische Mezzosopranistin Héloïse Mas. Der Carmen verfallene Don José wird von Sébastien Guèze alternierend mit Sergej Khomov verkörpert, Micaëla von Melody Louledjan und Adriana Gonzalez. Als Escamillo kehrt mit Ildebrando d’Arcangelo, der in der vergangenen Spielzeit bereits für seine Interpretation des Conte di Almaviva in Le nozze di Figaro gefeiert wurde, einer der charismatischsten Baritone unserer Zeit ans Grand Théâtre de Genève zurück. Das Ensemble wird ergänzt von Carine Séchaye, Jérôme Boutillier, Martin Winkler, Ivan Thirion und Rodolphe Briand.

Die musikalische Leitung hat John Fiore und damit ein Dirigent, der in den letzten Jahren in Genf schon mehrfach seine Vielseitigkeit unter Beweis gestellt hat. Nach Wagner, Verdi, Giordano und Bellini ist er hier nun erstmals mit einer französischen Oper zu erleben.

OPERA DES NATIONS – Carmen
Premiere: 10. September 2018, 19.30 Uhr
Weitere Aufführungen: 12., 14., 16., 18., 20., 22., 24., 26., und 27. September 2018

Tickets

Foto: © GTG / Magali Dougados