media-relation-logo

Mehr Bach! – MusikerInnen gründen BachKantatenVerein und BachKantatenChor für München und Umgebung

Mehr Bach! – MusikerInnen gründen BachKantatenVerein und BachKantatenChor für München und Umgebung

(05.01.21) Die Aufführung und Pflege der Kantaten Johann Sebastian Bachs in München und im Großraum München hat sich eine Gruppe von Musikbegeisterten mit der Gründung des BachKantatenVereins e.V. und des BachKantatenChors zum Ziel gesetzt. Im Rahmen von regelmäßig stattfindenden Gesprächskonzerten bei freiem Eintritt möchten die Initiatoren ein an geistlicher Musik interessiertes Publikum ansprechen. Im Mittelpunkt soll damit nicht nur das Konzerterlebnis stehen, sondern auch die Möglichkeit, mehr über das rund 200 Werke umfassende Kantatenschaffen Bachs zu erfahren. Neben der kompletten Darbietung der Kantaten wird es jeweils auch eine Werkeinführung mit live gespielten und gesungenen Musikbeispielen geben.

Künstlerischer Leiter des neuen Vokalensembles ist Thomas Gropper, Professor an der Hochschule für Musik und Theater München und Leiter der Arcis-Vocalisten. Thomas Gropper: „Bei aller Neugierde und Freude die Vielfalt der Musik kommt doch das musikalische und spirituelle Bewusstsein immer wieder zurück zu Bach als Zentrum. Hier spricht sich ein Künstler aus, der als Mensch, als Musiker, als Gläubiger die Welt in ihren Höhen und Tiefen unfassbar erfasst hat. Und seine Kantaten bilden das Füllhorn seiner Kunst, einen unvorstellbaren Reichtum an Formen, Gedanken und Klängen.“

Der BachKantatenChor ist ein Kammerchor in kleiner Besetzung, der in historisch informierter Aufführungspraxis mit den stilkundigen Solisten und Instrumentalisten des Barockorchesters L´arpa festante musizieren wird.

Die ersten Konzerte mit den Kantaten „Ich hab in Gottes Herz und Sinn“ (BWV 92) und „Was mein Gott will, das g`scheh allzeit“ (BWV 111) sollen, sofern es die Coronalage erlaubt, zusammen mit dem Barockorchester „L`arpa festante“ und den Solisten Susanne Winter (Sopran), Andreas Pehl (Altus), Nikolaus Pfannkuch (Tenor) und Andreas Burkhart (Bass) am 22. Januar 2022, 19 Uhr, in der Himmelfahrtskirche München-Sendling sowie am 23. Januar 2022, 16 und 18 Uhr, in der Michaelkirche Grafrath stattfinden. Leitung: Thomas Gropper.

Der Eintritt ist frei.
Mehr Information: www.bachkantatenchor.de oder www.bachkantatenverein.de

Samstag / 22. Januar 2022 / 19.00 Uhr
Himmelfahrtskirche München-Sendling, Kidlerstrasse 15

Sonntag / 23. Januar 2022 / 16.00 und 18.00 Uhr Michaelkirche, Grafrath
Kantatenkonzerte des BachKantatenChors mit Werkeinführung
Auf dem Programm:
Ich hab in Gottes Herz und Sinn (BWV 92)
Kantate zum 4. Sonntag nach Epiphanias (Septagesimae)
Was mein Gott will, das g`scheh allzeit (BWV 111)
Kantate zum 3. Sonntag nach Epiphanias

Susanne Winter (Sopran)
Andreas Pehl (Altus)
Nikolaus Pfannkuch (Tenor)
Andreas Burkhart (Bass)
Barockorchester L`arpa festante
BachKantatenChor
Thomas Gropper (Leitung und Werkeinführung)

Eintritt frei – Spenden erbeten

Es gelten die am Veranstaltungstag gültigen Corona-Regeln der Spielstätten!

Himmelfahrtskirche München Sendling

Michaelkirche Grafrath