media-relation-logo

Die LGT Young Soloists mit der Geigerin Esther Yoo

(24.10.18) Am Donnerstag, 01. November 2018 um 17.00 Uhr, präsentiert sich das junge Streicherensemble mit Stammsitz in der Schweiz um 17.00 Uhr im Robert-Schumann-Saal Düsseldorf. Die hochtalentierten Solisten im Alter zwischen 12 und 23 Jahren vereinen Musiker aus mehr als 15 Nationen. Zusammengenommen haben sie bereits mehr als 80 Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewonnen. Wie schon bei ihrer CD Nordic Dream verfolgen die LGT Young Soloists das Konzept, eher unbekannte und selten aufgeführte Werke dem Publikum näher zu bringen. Dazu gehören Komponisten sowohl aus der Romantik als auch noch Lebende. Das breitgefächerte Programm ist von Stücken gekennzeichnet, die eine hohe Virtuosität voraussetzen. Bemerkenswert sind auch die besonderen Besetzungen wie das „Gran Duo Concertante“ von Giovanni Bottesini für Violine und Kontrabass, welches selten gespielt wird, da nur wenige Kontrabassisten dieses Werk rein technisch bewältigen können.

Die größte Herausforderung, die die LGT Young Soloists meistern, ist das Wechselspiel zwischen Solist sein, dem Begleiten der Solisten und der Kommunikation und Dynamik untereinander im Ensemble. Das ihnen das gelingt, beweisen ihre umjubelten Debüts bei den Dresdner Musikfestspielen (Mai), bei den Meraner Festwochen (August) sowie in der Tonhalle Maag im September diesen Jahres. Das Jahr 2018 führt die LGT Young Soloists außerdem zu Konzerten nach Belgrad, München, London, Luxemburg, Rotterdam, Hongkong und Singapur.

Hochkarätiger Star-Gast in Düsseldorf ist Esther Yoo, die jüngst vom Londoner Royal Philharmonic Orchestra als erster Artist in Residence in der Geschichte des Orchesters erwählt wurde und als Solistin in Tschaikowskys “Valse Scherzo” – sowie mit David Nebel zusammen – in Michael Fines Doppelkonzert als Europa-Premiere zu hören sein wird. Die 24-jährige Esther Yoo spielte bereits zwei CDs bei DG ein und war 2012 mit 16 Jahren eine der jüngsten Preisträger des renommierten Königin-Elisabeth-Wettbewerbs in Brüssel.
Drei CDs und eine DVD liegen von den LGT Young Soloists bereits vor. Aktuell ist ihr Album “Nordic Dream”, erschienen auf RCA Red Seal/Sony und hochgelobt von den Fachmedien. Was die LGT Young Soloists so besonders macht, ist ihr jugendliches Alter – verbunden mit höchster Könnerschaft. Dabei treten die jungen Musiker sowohl solistisch als auch im Ensemble auf. “Längst ist dieses jugendliche Ausnahme-Orchester in der musikalischen Oberliga angekommen”, schreibt klassik-heute.com (17. April 2018)

Alexander Gilman und Marina Seltenreich haben gemeinsam mit LGT Private Banking 2013 die LGT Young Soloists ins Leben gerufen, um hochkarätige junge Virtuosen in einem Ensemble zu vereinen. Das Prinzip des Projekts ist simpel und dennoch einzigartig: Junge Ausnahmetalente treten unter ihresgleichen als Solisten im eigenem Orchester auf, begleiten sich gegenseitig und teilen die gemeinsame Leidenschaft für die Musik.

www.lgtyoungsoloists.com

erstKlassik!

LGT Young Soloists | Esther Yoo, Violine
Do, 01.11.2018 17:00 Uhr – Robert-Schumann-Saal Düsseldorf

PROGRAMM

Gustav Holst: St Paul’s Suite op. 2 Nr. 2 für Streichorchester
Max Bruch: Romanze op. 85 für Viola und Streichorchester
Giovanni Bottesini: Grand Duo Concertante für Violine, Kontrabass und Streichorchester
Michael Fine: Doppelkonzert für zwei Violinen und Streichorchester (Europa-Premiere)
David Popper: Polonaise de Concert für Cello und Streichorchester
Alberto Ginastera: Pampeana Nr. 1 op. 16 für Violine und Streichorchester
Peter Iljitsch Tschaikowsky: Valse Scherzo op. 34 für Violine und Streichorchester

35/30/22/12 € (Schüler/Studenten 12 €) zzgl. Servicegebühren

Veranstalter: Stiftung Museum Kunstpalast, Robert-Schumann-Saal

Tickets